Interessante Links

Logo Verbandsgemeinde Monsheim und externer Link

Touristinfo

Logo www.rheinhessen.de und externer Link
Logo Verkehrsverbund Rhein-Neckar und externer Link

Fahrplanauskunft

Logo www.suedl-wonnegau.de und externer Link
Logo www.m-r-n.com und externer Link
Logo wikipedia.de und externer Link

Logo der Verbandsgemeine Monsheim
Die Ortsgemeinde Hohen-Sülzen gehört zur Verbandsgemeinde Monsheim.

» Startseite > Leben in Hohen-Sülzen > TUS Hohen-Sülzen 1921 e.V. >  5. Rundschreiben des Turn- und Sportvereins 1921 e.V. Hohen-Sülzen

5. Rundschreiben des Turn- und Sportvereins 1921 e.V. Hohen-Sülzen

Informationen zur Situation um den Coronavirus (SarsCoV2) - Gültig ab dem 01. November 2020

An alle Mitglieder und Freunde des TuS HohenSülzen,

aufgrund der aktuellen Lage müssen wir leider folgende Regelungen für den Monat November treffen:
Das DGH ist zunächst bis Anfang Dezember geschlossen. Übungs- und Trainingsstunden sowie Wettkämpfe können im November nicht stattfinden.

Für die einzelnen Abteilungen müssen folgende Regeln im besagten Zeitraum getroffen werden.

Abteilung Modellflug:
Ein Betrieb ist mit max. 2 Personen möglich. Zu beachten ist §10 Abs. 1 der 12. CoBeLVO (Auszug siehe unten)

Abteilung Tischtennis/Wandern/Turnen/Gymnastik/Fitness/Yoga/Volleyball/Tanzen:

  • Aussetzen der Übungs-, Trainings- und Wanderaktivitäten
  • Aussetzen des Trainings- und Spielbetriebs.

Bitte informiert Euch dennoch bei Euren Übungsleitern ob ein Online Angebot möglich ist.

Die Maßnahme gilt für November. Infos über das anschließende Vorgehen werden mitgeteilt.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt Gesund
der Vorstand des Turnund
Sportvereins 1921 e.V. Hohen-Sülzen

Mario Burdenski
1. Vorsitzender

Auszug 12. CoBeLVO §10 Abs. 1
(1) Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport in Mannschaftsportarten und im Kontaktsport sind untersagt. Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in
Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur im Freien und nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Im Übrigen gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 während der gesamten sportlichen Betätigung.
Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger.


nach oben