Interessante Links

Logo Verbandsgemeinde Monsheim und externer Link

Touristinfo

Logo www.rheinhessen.de und externer Link
Logo Verkehrsverbund Rhein-Neckar und externer Link

Fahrplanauskunft

Logo www.suedl-wonnegau.de und externer Link
Logo www.m-r-n.com und externer Link
Logo wikipedia.de und externer Link

Logo der Verbandsgemeine Monsheim
Die Ortsgemeinde Hohen-Sülzen gehört zur Verbandsgemeinde Monsheim.

» Startseite > Rathaus > Ortsnachrichten >  Neujahrstreffen im Rathaus Hohen-Sülzen

Neujahrstreffen im Rathaus Hohen-Sülzen

Das Neujahrstreffen im Rathaus war einsame Spitze: mit geschätzten 80 Teilnehmern! Genau zählen konnte man nicht: dazu war es zu voll im frisch renovierten „Ratskeller“.

So - oder so ähnlich - wird er wohl heißen, der neue Veranstaltungsraum im Erdgeschoss des Rathauses. Hauptattraktion war sicher der Raum selbst, der mit einer aus Bruchsteinen
gemauerten Wand auf den Kern des historischen Rathauses verweist. Später verführte das vielfältige Buffet, wie immer von „Bürgertrefflern“ und anderen gespendet, zum Genuss so mancher Häppchen und Gläschen, in fröhlicher Runde mit Freunden und Nachbarn, aber erst nach den traditionellen Rückblicken und zwei Ehrungen.

Ortsbürgermeister Kurt Görisch blickte auf die Entwicklung des letzten Jahres zurück: mit Fortschritten bei der Rathaussanierung, dem Endausbau des Neubaugebiets „An der Pfarrwiese“, mit der Anlage eines zweiten Spielplatzes und Planungen für die Umgestaltung des Friedhofs. Das Bürgertreffen, von Kurt Görisch u.a. 2005 ins Leben gerufen, hat auch
letztes Jahr häufig zu Festen eingeladen und mit dem Erlös Projekte im Ort gefördert: vom Neujahrstreffen im Januar bis zu den Adventstreffen im Dezember.
Dazwischen lagen 2018 u.a. ein Frühlingsfest mit Musik, ein kleines Herbstfest - und erstmals die Beteiligung des Bürgertreffens mit einem eigenen Stand bei der Weinbergshäuschen-Wanderung im August.

Da Vieles auf dem schönen Rathausplatz stattfindet, muss mit Wind oder Regen, Schnee, Frost oder Hitze immer gerechnet werden. Das verdirbt den Helfern vom Bürgertreffen aber nicht die Laune, schließlich kommen die Leute ja auch bei jedem Wetter, sind immer zum Feiern bereit!
Zu den von Anfang an beim Bürgertreffen Engagierten zählen Anton Stiegler und Hans Ihrig (wie übrigens auch ihre Ehefrauen). Beide sind gelernte und solide Handwerker, wie auch der Ortsbürgermeister. Er ließ es sich nicht nehmen, es war ihm ein Bedürfnis, in seinem letzten Jahr im Amt Anton Stiegler und Hans Ihrig zu ehren und ihnen zu danken, mit einer Flasche Sekt und einem Heimatjahrbuch - für ihre beständige, tatkräftige Unterstützung.

Große Reden erübrigten sich: die meisten der Anwesenden wussten aus eigener Anschauung, dass diese beiden Herren - immer im Hintergrund, aber aktiv - dabei waren: von der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses über die Einrichtung einer Bibliothek im Rathaus bis zur Ausrichtung zahlloser kleinerer und größerer Feste.
Nachwuchs, auch aus dem Neubaugebiet, macht inzwischen beim Bürgertreffen aktiv mit. Das ist sehr erfreulich. Es dürfen aber gern noch Neue dazukommen, zur Mithilfe und zum gemütlichen Beisammensein.

Das nächste Bürgertreffen findet am Freitag, den 8. Februar, um 19 Uhr im Rathaus statt.
Herzliche Einladung dazu!

Für das Bürgertreffen: Vera Panhoff-Papsch


nach oben